Donnerstag, 01 Januar 2015 00:00

HBB-297 Ungarn

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Beschreibung

Budapest − Die Perle an der Donau Balaton − Das ungarische Meer Mit Restaurant− und Hotelempfehlungen

Es gibt kaum ein Land, mit dem sich so viele Klischees verbinden wie mit Ungarn: Puszta, Paprika und Piroska, so ertönt beharrlich der Dreiklang. Dazu gehören eine weite Steppenlandschaft mit Ziehbrunnen und Staub aufwirbelnden Pferdeherden, eine einsame Csárda, Gulasch, Salami und saftige Gänsekeulen, aufgetragen von einer feurigen Ungarin, die nur Piroska heißen kann − und all das zu schmachtenden Zigeunerweisen. Bis heute ist dieses Ungarn−Bild lebendig, doch hat das kleine Land im Karpatenbecken noch viel mehr zu bieten.

IMPRESSIONEN Ansichten von einem abwechslungsreichen Land: mit farbenfrohen Festen, einer charmanten Hauptstadt, viel Kunst und Kultur, der weiten Puszta, dem großartigen Balaton sowie gemütlichen Restaurants und Cafés. NORDWEST−TRANSDANUBIEN: Ein Grenzgebiet erwacht Dichte Wälder im Westen und eine von Flüssen und Flüsschen durchzogene kleine Tiefebene prägen die Landschaft zwischen der Donau und dem Nationalpark Örség, die lange von den Habsburgern regiert wurde. Straßenkarte Infos DONAUKNIE UND TATA: Die grüne Lunge der Hauptstadt Wo die Donau scharf nach Süden biegt, umgeben von einer malerischen Berglandschaft, wurde mit König Stephan I. der ungarische Staat geboren. Noch heute lässt sich die alte Pracht erahnen, wenn man von Esztergoms Burgterrasse blickt oder in Visegráds Palast spaziert. Straßenkarte Infos BUDAPEST UND UMGEBUNG: Die Perle an der Donau Budapest ist immer eine Reise wert, schon wegen des unvergleichlichen Panoramas mit der Burg und dem Parlament. Am Abend leuchtet die Kettenbrücke wie eine Lichtergirlande über dem Strom, über dem Burgviertel erhebt sich der Mond, und nun füllen sich Cafés und Restaurants, bilden sich Schlangen vor der Oper, schlendern Paare, Passanten die Promenaden entlang. Cityplan Infos DER BALATON: Das ungarische Meer Harmonische Vulkanberge am nördlichen und eine schier endlose Weite am südlichen Ufer rahmen das blaue Band des Balaton, dessen samtiges Wasser ein Paradies für Wasserratten und Sonnenanbeter ist. Straßenkarte Infos SÜD−TRANSDANUBIEN: Mediterranes Ungarn Wo im Frühling Mandelbäume blühen und Feigen Früchte tragen, wo an den Hängen feurige Rot− und blumige Weißweine gedeihen, da zog es Menschen schon von jeher hin. Damals wie heute bildet Pécs ein lebendiges Zentrum. Straßenkarte Infos DER NORDEN: Auf dem Dach von Ungarn Zauberhafte Mittelgebirge reihen sich aneinander. Sanft geschwungene Hügel, bizarre Felsformationen, steile Hänge und eine von Höhlen durchlöcherte Karstlandschaft wechseln einander ab. Stille Dörfer ducken sich in die Täler, romanische Dorfkirchen, Burgruinen und Bürgerhäuser zeugen von alter Kultur. Straßenkarte Infos ALFÖLD − DIE GROSSE TIEFEBENE: Die Puszta hat viele Gesichter Himmel und Erde scheinen sich fast zu berühren, Getreide und Sonnenblumen wiegen sich im Wind, kleine knallrote Schoten zügeln dem Licht entgegen: In der Puszta verschmelzen Klischee und Realität zu einer einzigartigen Symbiose. Straßenkarte Infos TOP ZIEL − BESONDERS SEHENSWERT SOPRON: Perle unter Ungarns Städten FERTÖD: Das "ungarische Versailles" GYÖR: Urbanes Barockjuwel PANNONHALMA: Benediktinerkloster SZENTENDRE: Künstler und Lebenskünstler VISEGRÁD: Königsstadt am Donauknie ESZTERGOM: Geschite auf Schritt und Tritt BUDAPEST: An die Donau geschmiegt − Alte Pracht und ewig junges Flair SZÉKESFEHÉRVÁR: Ungarns älteste Königsresidenz BADACSONY: Wein auf vulkanischem Boden TIHANY: Schöne Halbinsel am Balaton BALATONFÜRED: Bade− und Kurvergnügen pur VESZPRÉM: "Stadt der Königinnen" PÉCS: Auf den Spuren der Römer HOLLÓKÖ: "Lebendes Dorfmuseum" EGER: Heimat des "Erlauer Stierbluts" TOKAY: Zentrum des von der UNESCO geschützten Weinbaugebiets KALOCSA: Paprika & Co. KECSKEMÉT: Jugenstil−Eldorado SZEGED: Jung und weltoffen NATIONALPARK HORTOBÁGY: Inbegriff des ungarischen Puszta−Bildes

Weitere Informationen

  • Nr: 297
  • Produkt: HB Bildatlas
  • Verlag: HB-Verlags- und Vertriebsgesellschaft
Gelesen 383 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten